Schottland - Highlands und Islands Die Live - Diashow von Dr. Martin Schulte-Kellinghaus

Landschaftliche Schönheit, kulturelle Eigenständigkeit und die Lage im äußersten Norden Großbritanniens machen Schottland zu einem der letzten romantischen Reiseländer Europas. Nicht weniger faszinierend sind die historischen und kulturellen Sehenswürdigkeiten Schottlands: Klöster, Burgen und Schlösser, prähistorische Siedlungen und alte Bauernhäuser. Im Land der Kelten werden noch viele alte Traditionen gepflegt, vom berühmten Kilt bis zu den Highland-Games, bei denen besonders starke Männer ihre Kräfte messen. In malerischen Küstendörfern beobachtet man die Ankunft der Fischer. Beim Besuch einer Whisky-Destille erlebt man eindrucksvoll den Herstellungsprozess dieses berühmten schottischen Getränks. Die Bilder dieser faszinierenden Diaschau entstanden vor allem dort, wo Schottland noch am ursprünglichsten ist: in den Highlands, dem rauen Hochland, mit seinen geheimnisvollen Lochs, riesigen Heideflächen und glasklaren Flüssen, sowie auf den schönsten der zahlreichen Inseln. Erleben Sie ein einzigartiges Land, von dem der Fotograf in seiner Multivisionsshow berichten wird.


Dr. Martin Schulte-Kellinghaus lebt seit 40 Jahren in Südbaden. Nach dem Studium der Naturwissenschaften in Freiburg arbeitete er als Lehrer in Rheinfelden. Später wandte er sich seiner Leidenschaft zu, der Fotografie. Zahlreiche Reisen führten ihn durch Europa, nach Nordamerika und Neuseeland. Er ist mit dem Hausboot unterwegs auf Kanälen, auf dem Jakobsweg pilgerte er von Deutschland nach Santiago de Compostela. Seine faszinierenden Fotos wurden in über 30 Bildbänden veröffentlicht, mit Multivisionsshows begeisterte er schon viele tausend Zuschauer in Deutschland. Seine Liebe gilt genauso der Heimat am Oberrhein. Er verwirklicht hier zahlreiche Reportagen und interessante Fotoarbeiten, vom Jugendtheater bis zu dem bekannten großen Projekt „Mythische Orte am Oberrhein“.


In dem von der Firma KODAK ausgeschriebenen Wettbewerb "KODARAMA Award" für die besten Diavorträge Deutschlands gewannen Martin Schulte-Kellinghaus und Erich Spiegelhalter den ersten Preis für ihre Fotografie.